meine-welt-lenchen
  Lucas Edel: Psyche. Welten
 

Gespräche über Sinn und Unsinn der Existenz

In meiner Sicht wirken die Erzählungen von Lucas Edel wie Gedichte. Musikalisch, rhythmisch, lapidar, wortspärlich, umfassend.

Die Sammlung von Erzählungen, die ich gerade gelesen habe, heißt "Psyche. Welten" Obwohl es in der Sammlung genug vielversprechende Psychowellen gibt, ist die Tatsache, dass jede Erzählung in sich die ganze Welt einschließt, wertvoller.

Weil das Große im Kleinen eingeschlossen ist, sieht die Welt etwa unadäquat aus. Die Ferne wird zur Nähe, Nähe wird zum Riesen, die Geraden werden ungerade. Aber die Welt bleibt ganzheitlich und unendlich. Und die Unendlichkeit verspricht wieder neue Erfindungen.

Was für Erfindungen? Alles Mögliche. Vielleicht die andere Seite des Mondes. Vielleicht die andere Seite der Seele. Vielleicht eine schwindelige Transformation der Welt. Vielleicht Zerstörung.

Zum Beispiel die Weltzerstörung vor Augen des verwesenden Kriegsverbrechers ("Schöpfer"). Die Welt brennt vor ihm. Brennt buchstäblich, weil er im fremden Haus die Bücher samt allen Buchstaben verbrennen lässt. Um sich zu wärmen. Zu überleben. Und kommt plötzlich zur verrückten Entscheidung, fürs Überleben noch etwas zu lesen. Das Lesen als der rettende Lebenshaken. Einiges an Lesestoff bleibt ihm: Mathematische Formeln, ein Liebesroman auf Polnisch und griechische Grammatik. Das, was er gar nicht versteht. Und noch die Bibel dazu, die sowieso zu groß für sein gesamtes Verständnis ist. Er lernt alles auswendig, ohne Funk der Bedeutung im Kopf. Aber seine erweckende Tüchtigkeit ist noch nicht das Finale. Im echten Finale gerät er... Aber Stopp! Die Schlüsse der Geschichten sind immer noch eine große Überraschung. Da darf man vorher nicht verraten, was am Ende kommt. Wer es erfahren will, soll selber lesen.

So überraschend ist auch das Finale der gemütlichen Weihnachtsfeier im Hause von einem Wiener Straßenbahnschaffner, der binnen drei Tage auch ganze Welt verliert ("Drei Tage"). Trotzdem, an der Spitze des Grauens...

Es gibt scharfe Kontraste zwischen glatten Anfangsworten und nervigen Schlussworten der Erzählungen. Der starke Kontrast – eine beispielvolle Lektion mit dem Thema, warum Schweine besser als Menschen sind ("Von Menschen und Schweinen"). Lektion ist dem Zuhörer überzeugend vorgestellt, bevor ihm... Stopp, stopp, wer es liest, der erfährt es auch.

Also, Psyche und Welten. Was ist die Welt eines Psychopathen? Unter einigen Umständen kann er selbst erzählen, was und wie er fühlt ("Mit Sambal Oelek gepierct").

Was fühlt eine ehemalige Sängerin, die momentan stumm ist, aber trotzdem wieder singen und einen Chor leiten will ("Fräulein Rosig beschließt zu singen")? Wie gelingt es ihr, abgesehen vom Widerstand der ganzen Welt, der in diesem Fall zur strengen Verwaltung des Pflegeheims für Künstler geschrumpft ist?

Vor jeder Geschichte steht eine kurze Vorgeschichte, wo der Autor erzählt, wie ihm die Idee eingefallen ist. Natürlich können wir auch eigene Fäden zu den Geschichten benutzen.

Die ganze Sammlung schätze ich als sehr empfehlenswert. Zwar nicht für jeden beliebigen Leser. Aber umso mehr für Menschen mit Geschmack.
 


Eckdaten:

  • Format: eBook, auch Kindle Edition
  • Dateigröße: 139 KB
  • Verlag: Edition Anna Perenna (3. Januar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006TGST7A
Meine Bewertung: *****

 

 
  Heute waren schon 3 Besucher (53 Hits) hier! © lenchen  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden